Spätherbst in Brandenburg III

Spätherbst in Brandenburg III - Late Autumn in Brandenburg III, Aquarell auf Bütten, 30cm x 40cm

Spätherbst in Brandenburg III
(Aquarell, Bütten, Centenaire, Feinkorn – 31cm x 41cm)

Wenn einer einen blütenreichen Frühling und einen satten Herbst erlebt, so muss er sich doch eingestehen, dass es schön ist, Mensch zu sein.
(Spruch von Kumagai Naoyoshi, 1782-1862)

Late Autumn in Brandenburg III
(Watercolor, on mould-made paper, Centenaire grain fin – 11,9in x 15,8in)

When someone experiences a spring full of flowers and a rich autumn, he has to admit to himself that it is beautiful to be a human.
(by Kumagai Naoyoshi, 1782-1862)

Vernissage am 18. September 2019

Ich freue mich auf alle Besucher meiner Einzelausstellung ab 18. September 2019 im Club Steglitz, Selerweg 18-22 in 12169 Berlin – https://goo.gl/maps/uRrfikyKN3o9KsnZ7

(Obige Einführungsworte zur Ausstellung freundlicherweise geschrieben von Frau Lydia Lange, Rundfunk Berlin-Brandenburg [rbb], Frauenvertreterin und Redakteurin)

Allgemeine Informationen/ General Informations

Alle Acrylbilder sind mit Isolationschicht und abschließendem Firnis mit einem bei Bedarf entfernbaren Polymerlack mit UVLS (Ultraviolettlichtstabilisatoren) zum Schutz versehen.

All acrylic paintings are provided with an isolation coat and final varnish with a removable polymer varnish with UVLS (ultraviolet light stabilizers) for protection.

Filmtheater allegro & Apollo in Berlin Steglitz II

allegro & Apollo in Berlin Steglitz II (Auftragsarbeit)

Allegro und Apollo in Berlin Steglitz

Das Bild ist nicht mehr verfügbar – Painting not available anymore sold/given away

Die beiden von Architekt Hans Bielenberg erbauten Steglitzer Kinos befanden sich in der Bismarckstraße 68-69, gegenüber vom Lauenburger Platz. Das Apollo hatte 660 Sitzplätze & existierte von 1954 bis 1977, eine zeit lang auch unter dem Namen Apollo Filmbühne. 1957 erfolgte der Anbau des allegro. Das allegro mit seinen 468 Sitzplätzen trug bis zu seiner Schließung 1984 noch den Zusatz Haus der Filmkunst.

Leider erfolgte kurze Zeit später der Abriss beider Kinos

HIER der Link zu einem Aquarellbild des gleichen Doppelkinos

Über Informationen, Postkarten, Fotos, Eintrittskarten, Programmhefte & Zeitzeugenberichte würde sich der Auftraggeber sehr freuen. Kontakt bitte über das Formular HIER. Vielen Dank.

Acryl, Mixed Media, Leinwand, 30cm x 70cm